Wochenbett

Nach der Geburt beginnt das Wochenbett. Eine intensive Zeit des Kennenlernens und der Umstellung. Jetzt haben Sie Anspruch auf Hebammenbesuche bei Ihnen zu Hause.

Meine Leistungen als Hebamme rechne ich gemäß der Hebammengebührenordnung mit den Krankenkassen ab.

Unabhängig davon wie Sie entbunden haben, können in den ersten 10 Tagen nach der Geburt bis zu 20 Termine und in den Wochen danach weitere 16 Termine (bis zur 12 Woche nach der Geburt) mit den Krankenkassen abgerechnet werden. Darüber hinaus können bei Stillschwierigkeiten weitere 8 Termine abgerechnet werden.

Ein Besuch dauert ca. 30 Min. Inhalte der Besuche sind:

  • Beobachtung der Vitalität des Säuglings (Temperatur, Atmung, Trinkverhalten, Gewicht)
  • Ernährungsberatung und Anleitung zur Pflege des Säuglings
  • Beobachtung der Heilung  und Versorgung des Nabels
  • Unterstützung beim Stillen und Hilfe bei Stillschwierigkeiten
  • Pflege und Unterstützung der Wundheilung bei Kaiserschnittnarbe oder Verletzung im Dammbereich
  • Beobachtung der Gebärmutter-Rückbildung und erste Übungen zur Rückbildung
  • Beratung bei allen Themen bzgl. des Wochenbettes und des Umgangs mit der neuen Situation als Eltern
  • und anderes mehr

 

In einer offenen ambulanten Sprechstunde biete ich die Behandlung mit einem Softlasergerät bei wunden Brustwarzen, Hämorrhoiden sowie für schlecht heilende Kaiserschnitt- bzw. Dammnähte an.

Auch andere Indikationen, wie z.B. Herpesbläschen lassen sich so effektiv und schnell behandeln.

Diese einfache, schmerzlose Behandlung wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend und abschwellend und wird einmal täglich bis zur Schmerzfreiheit bzw. Symptomfreiheit durchgeführt.

Bitte melden Sie sich frühzeitig für eine Wochenbettbetreuung an. Sprechen Sie mich an!